Natur pur

Die Ferien sind vorbei, doch weiterhin verbringe ich viel Zeit in der Natur. Mit meiner Partnerin oder auch alleine oder mit Freunden bin ich viele Tage in den Bergen unterwegs gewesen, habe oft draussen geschlafen. Nächste Woche wollen Hannes und ich wieder mit einer Gruppe Männer auf dem Männer-Hike unterwegs sein. Was bedeutet mir dieses Draussensein, diese Verbindung mit der Natur? Weiterlesen

Sowohl-als-auch statt Entweder-oder

Ich komme gerade von einem Yoga-Wochenende zurück, das ich als einziger Mann mit 19 Frauen verbracht habe. Und mein Kumpel Hannes von Männerwelten schreibt, dass er dieses Wochenende zusammen mit 15 Frauen beim 5-Rhythmen Tanzen war. Ich fand das ziemlich lustig, zumal wir erst vor Kurzem beschlossen haben, unserer Männerarbeit einen neuen Schub zu geben. Wir bereiten gerade grossartige neue Dinge vor. Und nächstes Wochenende ist dann wieder eine Männerrunde angesagt, beim „Feuerabend“ in Seewen. Weiterlesen

Die drei Ebenen Geist-Herz-Körper

Die Erkenntnis der drei Ebenen kam mir erst nach der Rückkehr von der Visionssuche. Ich frage mich, ob sich diese meine persönliche Erkenntnis auch verallgemeinern lässt. Was ich hiermit versuche… Ich nehme wahr, dass die Verbindung dieser drei Ebenen essenziell ist. Geist ohne Herz ist kalt, streng und lieblos. Herz ohne Geist wirkt auf mich etwas naiv und auch einfach und unbewusst. Geist ohne Körper ist leblos, vergeistigt, abgehoben – ein Asket, der seinem Körper entsagt hat und gleichzeitig auch dem Leben. Herz ohne Körper ist wirkungslos, energielos. Körper ohne Geist ist für mich tierisch, unbewusst, von Instinkt getrieben. Und Körper ohne Herz – na ja, das ist dann eben herzlos: kühl, lieblos wie eine Maschine.
Weiterlesen

Der Weg zum Ganzsein

Dieser Beitrag hat einige Zeit gebraucht. Er musste etwas gären, sich entwickeln, sich konkretisieren. Im letzten Jahr habe ich – wie hier im Blog beschrieben – die Manngeburt „gemacht“ (absolviert wäre der falsche Ausdruck). Das war ein sehr intensiver Prozess, der viel in mir bewegt hat. Ich habe es so erlebt, dass sich mir eine weitere Ebene geöffnet hat. Ich versuche nun, dieses Erlebte in Worte zu fassen und auch euch zugänglich zu machen. Im Endeffekt kam ich zur Erkenntnis, dass ich mich auf drei Ebenen geöffnet habe und somit einen grossen Schritt zur Ganzheit gemacht habe. Die drei Ebenen sind der Geist, das Herz und der Körper.

Weiterlesen

Männer in Bewegung

Lieber Mann, spürst du den Frühling ebenfalls? Mir geht es so: die länger werdenden Tage, die wärmende Sonne und die aus dem Winterschlaf erwachende Natur wecken auch in mir die Lebensgeister. Alles kommt in Bewegung – es ist also eine gute Zeit, um sich auch der Bewegung im Innern zuzuwenden. Dazu bieten Hannes und ich neue Kurse und Formate an. Bist du bereit für den Schritt? Weiterlesen

Animus und Anima

Eigentlich stecke ich schon voll in der geistigen Vorbereitung auf unsere Visionssuche als Abschluss der Manngeburt. Und doch hat sich noch ein Thema in den Vordergrund gedrängt, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Ausgehend vom wirklich starken Buch von Veit und Andrea Lindau „Königin und Samurai: Wenn Frau und Mann erwachen“ war in den letzten Tagen das Thema Animus und Anima sehr präsent. Es war quasi das Leitmotiv für die gemeinsamen Ferien mit meiner Liebsten. Weiterlesen

Erster Männer-Hike

Die Beine und Schultern sind etwas müde, aber ich möchte trotzdem noch taufrisch vom ersten Männer-Hike berichten. Und wieder staunen wir, wie gut sich alles fügt. Wie genau die Richtigen bei einer Gruppe zusammenkommen. Wie schnell wir Vertrauen fassen und sich ein Team bildet. Wie gut fremde Männer zueinander finden und wie gut uns diese Gemeinschaft tut. Der erste Männer-Hike war also rundum erfolgreich und bereichernd. Weiterlesen

Kraft der Archetypen

Mittlerweile sind fünf Manngeburts-Wochenenden vorüber – Zeit für eine kleine Zwischenbilanz! Wir haben uns nun mit dem Wilden Mann und den vier Archetypen des Mannes befasst. Wobei „befasst“ etwas wenig darüber aussagt, was wir wirklich gemacht haben. Wir haben nicht Theorie gebüffelt, sondern die Kraft der Archetypen erfahren. Das geht ganz schön in die Tiefe.

Weiterlesen