Das Gute nähren

Dein Hass und deine Wut leben von der negativen Energie, die du dir zuführst. Deine Liebe gedeiht von der positiven Energie. Wofür entscheidest du dich? Sei achtsam und fühle, was dir gut tut. Gut ist, was dich friedlich und glücklich sein lässt. Oder eigentlich das bereits in dir vorhandene Glück und den Frieden in dir anspricht. Versorge dieses Gute immer mit Nahrung.

Sag dich los von den negativen Gedanken, die dich vergiften. Ich denke besonders an die Hass-Kommentare in den sozialen Medien. Lass sie uns einfach ignorieren und all den Hassern unsere Liebe schicken. 

Du kannst auch dem eigenen Hass und deiner Wut mit Achtsamkeit begegnen: Fühle in dich hinein. Wo und wie manifestiert sich das Gefühl in deinem Körper? Kannst du fühlen, was die Ursache ist? Was hat dieses Gefühl ausgelöst? Kannst du dieses Gefühl annehmen? Kannst du damit sein? Kannst du es zulassen, es zu verstärken? Wo und wie manifestiert es sich jetzt?

Und wenn du die Ursache kennst: kannst du die Situation annehmen? Kannst du den Menschen verzeihen, die damals so gehandelt haben? Kannst du dankbar akzeptieren, dass dies heute ein Teil von dir ist? Dass dieses Negative dazu gehört und dass ohne es auch nichts Positives da wäre? Kannst du anerkennen, dass die Menschen damals so gehandelt haben, weil sie nicht anders konnten? Weil das ihrem damaligen Bewusstseinszustand entsprach? Und deinem ebenfalls?

Ich bin sicher, du kannst das. Wenn du so weit gekommen bist, kannst du allen Beteiligten (und auch den Opfern deines Verhaltens) Licht und Liebe schicken. Nimm sie auf in dein Herz. Im Licht deines Bewusstseins wirst du die negativen Gefühle überwinden. Nicht verdrängen, sondern überwinden. Du wirst sie nicht mehr nötig haben.

Und nun zurück zum Anfang dieses Gedankens: Gib nicht den negativen Gedanken und Gefühlen Nahrung, sondern den positiven.


Herzlichen Dank an Agi (www.yogaagihirschi.ch) für das Foto!

3 Gedanken zu “Das Gute nähren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s