Die drei Ebenen Geist-Herz-Körper

Die Erkenntnis der drei Ebenen kam mir erst nach der Rückkehr von der Visionssuche. Ich frage mich, ob sich diese meine persönliche Erkenntnis auch verallgemeinern lässt. Was ich hiermit versuche… Ich nehme wahr, dass die Verbindung dieser drei Ebenen essenziell ist. Geist ohne Herz ist kalt, streng und lieblos. Herz ohne Geist wirkt auf mich etwas naiv und auch einfach und unbewusst. Geist ohne Körper ist leblos, vergeistigt, abgehoben – ein Asket, der seinem Körper entsagt hat und gleichzeitig auch dem Leben. Herz ohne Körper ist wirkungslos, energielos. Körper ohne Geist ist für mich tierisch, unbewusst, von Instinkt getrieben. Und Körper ohne Herz – na ja, das ist dann eben herzlos: kühl, lieblos wie eine Maschine.
Weiterlesen

Gefühle zeigen

Ein Klassiker: wir waren neulich im Wald und sassen um ein schönes Feuer. Ich schwärmte vom Grün der Bäume und von der erwachenden Natur im Frühjahr, die ich auf einer Wanderung gerade erlebt hatte. Und erzählte noch, wie wir früher unsere Mutter belächelten, wenn sie über das wunderschöne Lindengrün der jungen Buchenblätter im Frühjahr schwärmte. Wir Kinder fanden das irgendwie belustigend. Da sagte ein junger Mann in unserer Runde, dass das jetzt aber schön sei, dass ich das erzähle. Ihn hätte man nämlich neulich in der Familie ausgelacht, als er sich über das Grün im Garten freute und dies auch zum Ausdruck brachte. Ein Mann, der über die Natur ins Schwärmen kommt! Das geht doch nicht – dachten sie. Ein „richtiger“ Mann freut sich allenfalls über Sport, Motoren, schöne Frauen. Aber über Blumen im Garten? Das ist irgendwie suspekt. Weiterlesen