Trau dich!

Im Tages-Anzeiger habe ich ein Interview mit Thomas Meyer gelesen, der an einem Buch mit dem Arbeitstitel „Trennt euch!“ arbeitet und meint, dass die meisten Paare nur aus Feigheit zusammenblieben und es für alle besser wäre, wenn sie sich trennen würden. Ich möchte diesen Gedanken aufgreifen und ihn weiterführen: denn eigentlich geht es darum, dass man den Mut findet, etwas Neues zu beginnen. Deshalb sage ich: Trau dich! Weiterlesen

Getrennte oder gemeinsame Wege gehen?

Wenn wir in einer Partnerschaft leben, in der einer der beiden Partner sich von alten Mustern löst und sich neu orientiert, können grosse Spannungen entstehen. Ich habe es so erlebt. Als ich merkte, dass sich meine Partnerin löst und ausserhalb unserer bisherigen Lebenssituation orientierte, hat mich das stark verunsichert. Ja, es hat tiefe Ängste in mir ausgelöst: Angst vor Verlust, Angst nicht geliebt zu werden, Angst vor Trennung. Heute kann ich darüber lächeln. Aber damals war für mich die Vorstellung einer Trennung nach xx-Jahren Ehe und Partnerschaft die absolute Horrorvorstellung. Ich würde alles verlieren, was mir etwas bedeutet, war meine Vorstellung. Weiterlesen