Regel Nummer 7: Dein Leben ist wertvoll

Habe ich „nur“ dieses eine Leben? Kriege ich eine zweite Chance, wenn ich das aktuelle vermassle? Ist ohnehin alles vorbestimmt? Oder ist alles eine Illusion? Spielt überhaupt eine Rolle, was ich hier mache? Manchmal ist es schon etwas verwirrend, was so gesagt wird. Und oft ist das eine wahr und das Gegenteil auch. Oder beides unwahr…  Weiterlesen

Regel Nummer 6: Das Leben ist dein Lehrer

Das Leben beschert uns alles, was wir für unsere Entwicklung und für unser Glück benötigen – wir müssen es nur erkennen. Wir müssen also nicht irgendwo danach suchen, es ist bereits da. Das annehmen zu können, was jetzt gerade ist oder geschieht, ohne es zu bewerten oder zu verurteilen, ist der Schlüssel zum Glücklichsein. Das heisst umgekehrt auch, dass die als negativ bewerteten Situationen immer wieder kehren, wenn wir sie nicht annehmen, wenn wir nicht erkennen, was sie uns sagen wollen. Weiterlesen

Regel Nummer 5: Selbstliebe ist der Schlüssel

Selbstliebe hat nichts mit Egoismus zu tun. Manchmal machen es uns aber gerade die vielen Selbstdarsteller, Selbstverliebten und Selbstsüchtigen schwierig, die Selbstliebe anzunehmen. Manche von uns haben schon in ihrer Kindheit gelernt, sich klein zu machen und haben bis heute damit zu kämpfen. Bei der Selbstliebe geht es aber nicht um äussere Aspekte, nicht darum, was du hast, was du kannst oder was du bist.  Weiterlesen

Regel Nummer 4: Sei Achtsam

Achtsamkeit (mindfulness) ist der Schlüssel für ein bewusstes Leben.

Was bedeutet Achtsamkeit? Ein Definitionsversuch: In sich ruhend ganz präsent zu sein für das Leben. Es sind also zwei Aspekte wichtig: bei sich zu sein und präsent nach aussen. Es bedeutet also, dass man ganz im Augenblick ist, sich auf das konzentriert, was man gerade tut, sagt oder erlebt. Und dabei mit sich selbst verbunden zu sein. Es gehört auch dazu, dass man das, was in einem selbst geschieht, beobachtend wahrnimmt. Weiterlesen

Regel Nummer 3: Erkenne dich selbst

„Erkenne dich selbst!“ lautete schon das Motto des Orakels von Delphi – es handelt sich also nicht gerade um eine neue Weisheit… Worum geht es dabei? Muss ich mich einer tiefenpsychologischen Analyse unterziehen, um zu begreifen, wer ich als Person bin? Nicht wirklich: es geht darum zu erkennen, wer du wirklich bist – jenseits deiner äusseren Person und deiner Biographie. Weiterlesen

Regel Nummer 2: Der Weg führt nach innen

Suchst du dein Glück im aussen? Denkst du, dass dich mehr Geld, mehr Erfolg, mehr Ansehen glücklich machen würden? Natürlich darfst du das denken und den materiellen Erfolg anstreben – aber glücklich machen wird es dich nicht, da bin ich mir ziemlich sicher. Der Weg zum Glück führt nämlich nach innen. Oder anders gesagt: das Glück ist bereits in dir, du musst es nur erkennen. Weiterlesen

Regel Nummer 1: Lebe im Jetzt

Es wäre so einfach, doch es fällt unserem vom Verstand getriebenen Ego sehr schwer: Es ist der Schlüssel fürs Glück, wenn wir im Augenblick leben, statt mit der Vergangenheit zu hadern, verpassten Chancen nachzutrauern oder unsere Erwartungen in die Zukunft zu projizieren. Weiterlesen

10 Regeln zum Glück

Es ist eigentlich gar nicht so kompliziert: Egal, ob ich Ratgeber lese oder selber in meinem Blog schreibe, die Kernaussagen sind immer etwa dieselben. Ich wage mich also mal an eine verdichtete Version und fasse meine Erkenntnisse in 10 Regeln zum Glück oder zum Glücklichsein zusammen.
Weiterlesen